Wunschzettel

Kinderwagen

Farbe
  1. beigeblaubraunbuntgelbgoldgraugrünlilaorangepinkrotschwarzsilbertransparentweiß
Material

Kinderwagen – Sicher unterwegs mit Kind und Kegel

Wenn sich Nachwuchs ankündigt, stehen alle werdenden Eltern irgendwann vor der Frage, für welchen Kinderwagen sie sich entscheiden sollten. Es gibt eine Vielzahl von Modellen, und die Preisunterschiede sind zum Teil erheblich. Wir haben deshalb für Sie einen kleinen Ratgeber zum Thema zusammengestellt.

Vorab-Überlegungen zum Kauf eines Kinderwagens

Am besten richten Sie bereits während der Schwangerschaft das Kinderzimmer ein und suchen einen geeigneten Kinderwagen aus. So sind Sie bestens vorbereitet, wenn Ihr kleiner Prinz oder die kleine Prinzessin dann endlich da ist – und das geht bekanntlich manchmal schneller als geplant ...

Für die Auswahl des richtigen Kinderwagens sollten Sie sich vorab einige Fragen stellen: Auf welchem Untergrund wollen Sie damit unterwegs sein? Für einen ebenen Boden aus Asphalt eignen sich kleine Räder aus Plastik, große Gummiräder ermöglichen auch auf holprigen Wald- und Kieswegen eine sanfte Fahrt. Wenn Sie mit Ihrem Baby viel unterwegs sein werden, benötigen Sie einen wendigen Kinderwagen, der sich problemlos zusammenklappen und im Kofferraum verstauen lässt.

Wer in einem höheren Stockwerk ohne Aufzug wohnt und den Kinderwagen deshalb häufig tragen muss, sollte sich für ein Modell mit geringem Eigengewicht entscheiden. Möchten Sie Ihren Kinderwagen möglichst lange verwenden oder werden Sie den Kinderwagen des Neugeborenen später durch einen Buggy ersetzen? Planen Sie weitere Kinder, die den Kinderwagen später ebenfalls nutzen sollen? Und natürlich: Wie viel Geld möchten Sie für Ihren Traum-Kinderwagen ausgeben?

Ihre Checkliste für den Kinderwagen-Kauf

Egal, für welches Modell Sie sich entscheiden – auf einige Basics sollten Sie auf keinen Fall verzichten: Ein hochwertiger Kinderwagen verfügt über das TÜV-Siegel oder das GS-Siegel für „Geprüfte Sicherheit“. Er ist robust, stabil und die Feststellbremse funktioniert einwandfrei. Ein verstellbarer Schiebegriff und ein leicht zusammenklappbares Gestell erleichtern die Handhabung. Der Bezug sollte witterungsbeständig, atmungsaktiv und leicht zu reinigen sein. Auf keinen Fall darf der Stoff unangenehm chemisch riechen.

Klassischer Kinderwagen oder Kombikinderwagen?

Ein klassischer Kinderwagen verfügt über große luftgefüllte Gummireifen und eine gute Federung. Er ist ab dem Tag der Geburt einsatzfähig: Die integrierte Babywanne bzw. die Soft-Trageschale kann abgenommen werden, sodass Sie mit Ihrem kleinen Schatz flexibel unterwegs sein können. Dieses Kinderwagen-Modell eignet sich für alle, eine traditionelle Optik ohne viel Schnickschnack bevorzugen.

Weiterer Vorteil: Klassische Kinderwagen bieten viel Stauraum für Windeln und Fläschchen oder für Ihre Einkäufe. Allerdings ist dieses Modell nur für Kinder bis maximal zwölf Monate empfehlenswert. Wesentlich länger nutzen können Sie einen Kombikinderwagen: Dabei handelt es sich um ein klassisches Kinderwagen-Gestell, das durch verschiedene Aufsatzmodule abgewandelt werden kann. Solche 3-in-1-Modelle beinhalten in der Regel eine Babyschale fürs Auto, eine Liegewanne und ein Sportaufsatz.

Ein Kombikinderwagen vereint alle Vorzüge eines klassischen Kinderwagens mit denen eines Buggys: Dadurch können Sie ihn von der Geburt Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter bis zum Kindergartenalter nutzen. Voraussetzung dafür ist natürlich ein robustes Gestell, das sich durch ein schwenkbares Räderpaar optimal manövrieren lässt. Dadurch bleiben Sie mobil, auch wenn Ihr Nachwuchs mit der Zeit größer und schwerer wird.

Buggy, Sportkinderwagen oder Babyjogger?

Sobald Ihr Sprössling sicher sitzen und laufen kann, können Sie auf einen kleinen, wendigen Buggy umsteigen. Diese Kinderwagen-Variante für die Größeren eignet sich vor allem für kurze Touren auf ebenem Untergrund und bietet jede Menge Komfort. Es sind beispielsweise Modelle mit verstellbarer Rückenlehne, gepolsterter Sitzfläche und praktischem Sonnenverdeck erhältlich. Hochwertige Buggys sind extrem leicht und lassen sich mühelos zusammen- und auseinanderklappen – häufig mit nur einer Hand. Und: Viele Kinder lieben es, dass sie bei einem Buggy selbstständig ein- und aussteigen können.

Dem Buggy relativ ähnlich ist der Sportkinderwagen: Auch dieses Kinderwagen-Modell lässt sich mit wenig Kraftaufwand zusammenklappen, ist aber häufig etwas schwerer und dadurch stabiler als ein Buggy. Sie können den Sportkinderwagen deshalb auch auf unebenen Untergründen problemlos schieben. Ein solches Modell empfiehlt sich als Zweitkinderwagen zum klassischen Kinderwagen, wenn der Nachwuchs schon sicher sitzen kann und nicht mehr die ganze Zeit liegen möchte.

Auch der Babyjogger ist eine Art Sportkinderwagen und für sportliche Eltern bestens geeignet: Durch ihre stabile, aber dennoch flexible Bauweise können Jogger für rasante Fahrten beim Skaten, Joggen oder Wandern genutzt werden. Die gute Federung sorgt dafür, dass Ihr kleiner Schatz darin auch bei Ausflügen in die Natur, beispielsweise auf unebenen Waldwegen, bequem und sicher sitzt. Empfohlen wird dieses dreirädrige Kinderwagen-Modell für Kinder ab einem Jahr.

Extras und Zubehör für Ihren Kinderwagen

Haben Sie sich für einen Kinderwagen entschieden, können Sie sich nach geeignetem Zubehör umsehen. Praktisch ist beispielsweise ein Wagen- oder Sitzsack mit kuscheliger Lammfellfütterung, der Ihr Baby vor allem im Winter warm hält. Ein hochwertiger Regenschutz aus durchsichtigem Kunststoff wird bei Regenwetter am Kinderwagen angebracht und darf auch bei starkem Wind nicht wegwehen.

Für den Sommer benötigen Sie einen Sonnenschirm oder ein Sonnensegel, um Ihren Sprössling vor zu intensiver Sonneneinstrahlung zu schützen. Auch lästige Mücken oder Wespen können die Fahrt im Kinderwagen im Sommer empfindlich stören – hier hilft ein passender Insektenschutz. Haben Sie noch ein älteres Kind, das längere Strecken noch nicht sicher zurücklegen kann, bietet sich ein Trittbrett für den Kinderwagen an: Dieses wird an der Strebe zwischen den Hinterrädern befestigt, sodass sich müde kleine Abenteurer von Mama und Papa mitschieben lassen können.

Der Kinderwagen sollte zu Ihrem Leben passen

Während Frauen sich häufig für das Design eines Kinderwagens interessieren, finden Männer vor allem die technischen Details spannend. Beides hat seine Berechtigung, doch am wichtigsten ist, dass Sie ein Modell wählen, das zu Ihren Lebensumständen passt. Denn wer auf dem Land wohnt und häufig auf unebenem Boden unterwegs ist, braucht einen anderen Kinderwagen als ein Stadtbewohner. Und während Autobesitzer sich für ein Modell entscheiden sollten, das in den Kofferraum passt, brauchen Bahnfahrer eher einen leichten, wendigen Kinderwagen. Grundsätzlich gilt: Investieren Sie in Qualität, dann werden Sie und Ihr Nachwuchs lange Freude an dem Kinderwagen haben. Und wer weiß: Vielleicht kündigt sich ja schon bald Baby Nummer zwei an ...?

© TecTake   |   Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., Versandkostenfrei (zzgl. Versand außerhalb Deutschlands).

Die Liefer- und Versandkosten innerhalb Deutschlands:

- Der Versand in Deutschland ist versandkostenfrei!
- Ein Inselversand ist nicht möglich.
- Eine Selbstabholung der Ware durch den Käufer ist nicht möglich.
- Bei Zahlung per Nachnahme (nur innerhalb Deutschlands möglich) fallen zusätzlich 8,00 € Nachnahmegebühren an. Außerdem ist eine Gebühr in Höhe von 2,00 € bei der Paketübergabe direkt an den Zusteller zu entrichten.

Die Liefer- und Versandkosten für Europa betragen pro Artikel:

- Belgien, Niederlande, Luxemburg: 6,90 €
- Italien, Großbritannien, Monaco, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien: 14,90 €
- Versand nach Griechenland, Ungarn und Zypern: 59,00 €
- Irland, Finnland, Portugal, Schweden, Spanien: 24,90 €

Die Lieferzeit beträgt:

- innerhalb Deutschlands: 1-3 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- ausserhalb von Deutschland: 3-5 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- Bei Vorkasse erfolgt die Lieferung nach Geldeingang.
- Bei Lieferverzögerungen, z.B. wenn die Ware aktuell nicht vorrätig ist, werden wir sie umgehend informieren.

Ein Versand der Ware erfolgt noch am Tag der Bestellung:

- bei Zahlungseingang bis 12:00 Uhr (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen),
- bei Auswahl einer Sofortzahlungsart (PayPal, Kreditkarte, Onlineüberweisung) oder Nachnahme und
- bei Verfügbarkeit der Ware (nicht vorrätige Artikel, Artikel mit Lieferterminangabe und Vorabverkäufe ausgeschlossen).

Alle Beträge auf dieser Seite verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Die genannten Lieferzeiten gelten nur für solche Ware, die im Onlineshop als verfügbar angezeigt wird.