Wunschzettel

Kinderhochstühle

Farbe
  1. beigeblaubraunbuntgelbgoldgraugrünlilaorangepinkrotschwarzsilbertransparentweiß
Material

Der beste Platz für Ihr Kleinkind: der Hochstuhl

Ein Kinder Hochstuhl ist eine wichtige Anschaffung im Leben eines Kindes. Denn die Kleinen lieben es, zusammen mit Mama, Papa und den Geschwistern zu essen und mit ihnen bei Tisch auf Augenhöhe zu sein. Im Handel werden die unterschiedlichsten Modelle angeboten und beworben, dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und beantwortet folgende Fragen:

Wozu braucht man einen Kinderhochstuhl?

Das gemeinsame Essen ist ein wichtiger Punkt des Tages für viele Familien und auch kleine Kinder wollen daran teilhaben. Ein Hochstuhl lässt sich an den Essenstisch stellen, sodass das Kind die Familienmitglieder beobachten kann. Ein normaler Stuhl stützt den Nachwuchs nicht ausreichend und die Sicherheit der Kleinen ist nicht gewährt, ein Baby Hochstuhl hingegen verfügt über Vorrichtungen, die das Abrutschen verhindern. So findet ein Baby in einem Kinder Hochstuhl die benötigte Stabilität um aufrecht zu sitzen. Hochstühle sind speziell auf die Bedürfnisse kleiner Kinder ausgelegt, sie verfügen über Gurte und Haltestangen und lassen sich außerdem leicht reinigen. Diverse Ergänzungen wie zum Beispiel Sitzverkleinerer helfen, den Stuhl an die individuellen Bedürfnisse des Kindes anzupassen.

Ab wann braucht man einen Kinderhochstuhl?

Als Faustregel gilt, dass das Kind in der Lage sein sollte, selbstständig für ungefähr 15 Minuten aufrecht zu sitzen, bevor es am Mittagstisch in einem Baby Hochstuhl die Mahlzeit verbringt. Die meisten Kinder sind mit ungefähr 9 Monaten bereit dazu, jedoch hängt es nicht nur von der Entwicklung der Rückenmuskulatur ab, sondern auch von dem Hochstuhl, der benutzt wird. Verschiedene Modelle eignen sich unter Umständen nur für ältere Kinder und basieren darauf, dass das Kind sich komplett alleine aufrecht halten kann, während andere ähnlich dem Kindersitz in einem Auto sind, in dem das Baby in einer Schale liegt und sich nicht abstützen muss. Achten Sie auf die Sitzposition die der Kinder Hochstuhl fordert, ist diese zu unbequem oder engt das Kind sogar ein, ist von einem Kauf abzusehen.

Wie lange braucht man einen Kinderhochstuhl?

Die Beantwortung dieser Frage ist umstritten, generell herrscht die Meinung, dass Hochstühle so lange gebraucht werden sollten, bis das Kleinkind in der Lage ist, aufrecht auf einem Stuhl zu sitzen und sich mit beiden Füßen auf dem Boden abzustützen. Dies würde bedeuten, dass die Kleinen, je nach Größe, bis zum 5. oder 6. Lebensjahr im Hochstuhl verbringen würden. Viele Eltern gehen dazu über, aus Gründen der Sicherheit und der empfohlenen Körperhaltung einen normalen Stuhl in Kombination mit einem Hocker für die Füße zu nutzen, sobald der Nachwuchs ohne Probleme und ohne Stütze die gesamte Mahlzeit am Tisch zu sich nehmen kann.

Welche Arten von Kinderhochstühlen gibt es?

Das Sortiment der Hochstühle ist groß, die unterschiedlichen Modelle auf dem Markt haben diverse Vor- und Nachteile und unterstützen das Baby auf die unterschiedlichste Weise. Vor dem Kauf sollten Sie sich die Frage stellen, welchen Belastungen der Baby Hochstuhl ausgesetzt sein wird, ob sie Zubehör wie einen Sitzverkleinerer benötigen und wie Sie die Sicherheit Ihres Kindes am besten gewährleisten können.

Der Treppenhochstuhl ist besonders beliebt. Dieses Modell ist treppenförmig aufgebaut und hat von der Seite betrachtet eine leichte S-Form. Das Sitzbrett und das Fußbrett lassen sich in der Höhe verstellen und den Bedürfnissen Ihres Kindes individuell anpassen. Der Treppenhochstuhl hat eine Abstellfläche für das Essen des Kindes und verfügt außerdem über eine Stütze für die Füße, sowie einem weiteren Trittbrett, was dem Kind ermöglicht, allein in den Stuhl zu steigen, sobald es alt und groß genug dafür ist. Dieser Baby Hochstuhl wächst mit dem Baby mit und lässt sich in der Regel verstellen.

Ein Kombihochstuhl ist besonders praktisch, denn er besteht aus einem Stuhl und einem Tisch, die für die Essenszeit zusammengesteckt werden und danach als kindgerechter Spielplatz für die Kinder dienen, an dem sie malen und spielen können. Dieser Baby Hochstuhl verrichtet auch dann noch gute Dienste, wenn die Kleinen auf normalen Stühlen am Tisch sitzen und die Sicherheit der Hochstühle nicht mehr brauchen. Zusammen mit einem Sitzverkleinerer für die ersten Monate lässt sich dieser Tisch also über Jahre nutzen und muss nicht ersetzt werden.

Der Hochstuhl mit Schalensitz erinnert an einen Autositz und erlaubt es, jüngere Kinder am Tisch hinzusetzen, die noch nicht alleine sitzen können. Der Hochstuhl ist mit Gurten ausgestattet, um die Sicherheit des Kindes zu gewährleisten und die Schale kann in die verschiedensten Positionen gebracht werden. Leider kann dieser Baby Hochstuhl aufgrund seiner Beschaffenheit oft nur bis zum dritten Lebensjahr genutzt werden und muss dann durch andere Hochstühle ersetzt werden.

Der Reisehochstuhl ist sehr flexibel, denn er kann zerlegt werden und so die Familie auf der Fahrt in den Urlaub begleiten. Zusatzelemente wie ein Sitzverkleinerer helfen, den Stuhl dem Baby anzupassen. Dieser Kinderhochstuhl ist eine Übergangslösung für die Urlaubstage.

Was für ein Kinderhochstuhl ist der Richtige?

Wichtig ist, dass der Kinderhochstuhl das Kind korrekt stützt und mit Gurten oder Stangen daran hindert, aus dem Kinder Hochstuhl zu rutschen. Der Stuhl muss bequem sein, damit das Baby sich nicht eingeengt fühlt und negative Erfahrungen mit dem Hochstuhl verbindet. Grundsätzlich müssen Sie sich zwischen den mitwachsenden Stühlen und den Kombinationsstühlen entscheiden, die beide ihre Vor- und Nachteile haben. Sie können mit Hilfsmitteln wie einem Sitzverkleinerer eventuelle Unterschiede in der Größe des Stuhls ausgleichen und so auch ein größeres Modell an die Bedürfnisse Ihres Kindes anpassen. Schlussendlich entscheiden jedoch Details wie die Größe oder auch die Verarbeitung und die verwendeten Materialien darüber, für welchen Stuhl Baby Hochstuhl Sie sich im Endeffekt entscheiden sollten.

Fazit für die Kaufentscheidung: Welche Art der Hochstühle Sie bevorzugen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab, generell sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Kinderhochstuhl gut verarbeitet ist, und die verwendeten Materialien keine Schadstoffe enthalten. Der Baby Hochstuhl wird im Laufe der Jahre stark beansprucht werden und sollte dementsprechend robust und standsicher sein. Auch sollten Sie auf die Sicherheit des Kindes achten, Vorrichtungen wie Gurte für die ersten Monate sollten vorhanden sein. Außerdem müssen die Kanten und Ecken abgeschrägt sein und der Stuhl sollte keine Löcher haben, in denen sich kleine Kinderfinger einquetschen könnten.

© TecTake   |   Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., Versandkostenfrei (zzgl. Versand außerhalb Deutschlands).

Die Liefer- und Versandkosten innerhalb Deutschlands:

- Der Versand in Deutschland ist versandkostenfrei!
- Ein Inselversand ist nicht möglich.
- Eine Selbstabholung der Ware durch den Käufer ist nicht möglich.
- Bei Zahlung per Nachnahme (nur innerhalb Deutschlands möglich) fallen zusätzlich 8,00 € Nachnahmegebühren an. Außerdem ist eine Gebühr in Höhe von 2,00 € bei der Paketübergabe direkt an den Zusteller zu entrichten.

Die Liefer- und Versandkosten für Europa betragen pro Artikel:

- Belgien, Niederlande, Luxemburg: 6,90 €
- Italien, Großbritannien, Monaco, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien: 14,90 €
- Versand nach Griechenland, Ungarn und Zypern: 59,00 €
- Irland, Finnland, Portugal, Schweden, Spanien: 24,90 €

Die Lieferzeit beträgt:

- innerhalb Deutschlands: 1-3 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- ausserhalb von Deutschland: 3-5 Werktage (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen).
- Bei Vorkasse erfolgt die Lieferung nach Geldeingang.
- Bei Lieferverzögerungen, z.B. wenn die Ware aktuell nicht vorrätig ist, werden wir sie umgehend informieren.

Ein Versand der Ware erfolgt noch am Tag der Bestellung:

- bei Zahlungseingang bis 12:00 Uhr (Montag - Freitag, Feiertage ausgenommen),
- bei Auswahl einer Sofortzahlungsart (PayPal, Kreditkarte, Onlineüberweisung) oder Nachnahme und
- bei Verfügbarkeit der Ware (nicht vorrätige Artikel, Artikel mit Lieferterminangabe und Vorabverkäufe ausgeschlossen).

Alle Beträge auf dieser Seite verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Die genannten Lieferzeiten gelten nur für solche Ware, die im Onlineshop als verfügbar angezeigt wird.